Am heutigen Samstag und Sonntag richtet der BBC ein Jugendturnier für die Altersklasse U14m aus. Gespielt wird am Samstag in der Halle des Carolinum und am Sonntag in der Halle in Sutthausen.
„Solche Turniere sind wichtiger als jedes Training, da die Jungbullen ihre Fähigkeiten im Wettkampf anwenden und weiter entwickeln können. Besonders schön ist es, dass Freunde aus Rostock, Paderborn und Münster kommen, gegen die man in der laufenden Saison nicht spielt“ berichtet Coach Flohre.
Wer also Lust hat, Jugendbasketball auf höchstem Niveau zu sehen, kommt am Wochenende in die Halle und feuert den BBC an.

Zeit

Heim

Auswärts

Spielhalle

28.01.2023 11:00 BBC Osnabrück (U14) Paderborn Baskets (U14) Halle des Carolinum
28.01.2023 14:00 Rostock (U14) Paderborn Baskets (U14) Halle des Carolinum
28.01.2023 17:00 BBC Osnabrück (U14) Rostock (U14) Halle des Carolinum
29.01.2023 10:00 UBC Münster (U14) Rostock (U14) Grundschule Sutthausen
29.01.2023 13:00 BBC Osnabrück (U14) UBC Münster (U14) Grundschule Sutthausen
29.01.2023 15:30

BBC Osnabrück (U16)

UBC Münster (U16) Grundschule Sutthausen

Foto: Mark Intelmann

Der Spielplan meinte es gut mit den BBC-Damen, denn am Sonntag (29.1.) empfängt um 16.00 Uhr der ungeschlagene Tabellenführer BBC Osnabrück den Zweiten und ärgsten Verfolger TUS Neukölln Berlin in der Schlosswallhalle! Ein absolutes Spitzenspiel, das schon im Hinspiel äußerst umkämpft war!
Wenn die BBC-Damen ihre bislang “weiße Weste” mit 10 Siegen aus 10 Spielen behalten wollen, dann brauchen sie auch die Unterstützung vieler Zuschauer!
Also kommt am Sonntag um 16.00 Uhr in die Schlosswallhalle und unterstützt unsere 1. Damen! Wir freuen uns auf euch!
Foto: Martin König
Wenn am Samstag (28.1.) um 13.00 Uhr der Tabellenletzte, die Mitteldeutsche Basketball Academy/Halle, zum Kellerduell nach Osnabrück kommt, kehren die WNBL-U18-Mädchen des BBC an den Ort ihrer erfolgreichen Qualifikationsrunde, in die Goethehalle, zurück! Das BBC-Team wird die herbe Niederlage in Wedel verkraftet haben und mit Volldampf alles daran setzen, den 2. Saisonsieg einzufahren! Dazu braucht das Team aber die lautstarke Unterstützung möglichst vieler Fans!
Spannung ist garantiert!
Kommt am Samstag um 13.00 Uhr in die Goethehalle und unterstützt unsere WNBL-Mädels! Wir freuen uns auf euch!!!
Foto: Martin König

Einstimmiges Mitgliedervotum für moderate Anpassung der Mitgliedsbeiträge am 1.1.23

Es war eine kurze und harmonische Mitgliederversammlung, die am Montag, den 12.12.2022, in den Räumlichkeiten des Ratsgymnasiums stattfand und auf der zwei richtungsweisende Entscheidungen einstimmig gefällt wurden. Nur wenige Mitglieder hatten in ihrem in der Adventszeit gefüllten Terminkalender den Termin der Mitgliederversammlung des BBC Osnabrück unterbringen können, doch diejenigen, die gekommen waren, zeigten sich mit den Berichten des Vorstands und der Kassenführung sowie der Kassenprüfung einmütig einverstanden. Der 2. Vorsitzende Gregor Vogelpohl und die Verantwortliche des weiblichen Bereichs, Hille Millich, konnten aus den Mannschaften vornehmlich Gutes berichten. Die sportliche Zwischenbilanz sieht bei den meisten Teams gut aus! Die meisten leistungsorientierten Nachwuchsteams streben die Qualifikation zu den weiterführenden Meisterschaften an!

Alle Tagesordnungspunkte konnten in Rekordzeit abgearbeitet werden. Turnusgemäß stand die Wahl des 1. Vorsitzenden an. Die anwesenden Mitglieder freuten sich darüber, dass Dr. Thomas Krätzig seine Bereitschaft zur erneuten Kandidatur ausgesprochen hatte, nachdem er aus der Versammlung heraus vorgeschlagen worden war. Nach der Wahl bedankte er sich für das einstimmige Votum und verkündete, sich auf die nächsten zwei Jahre als 1. Vorsitzender des BBC Osnabrück zu freuen.

Insbesondere die gestiegenen Kosten für den täglichen Trainings- und Spielbetrieb machten laut Schatzmeister Hans Bohlmann eine moderate Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab 1.1.2023 notwendig. Nach kurzer Diskussion stimmten die anwesenden Mitglieder dem Vorschlag des Vorstandes einstimmig zu! Ab 1.1.2023 beträgt der Beitragssatz 25,00 Euro im Monat (ermäßigt 15,00 Euro / Monat und für Familien 40 Euro / Monat).

Besonders gelobt wurde die Arbeit von Susanne Agel, die im nun auslaufenden Jahr die Mitgliederverwaltung übernommen hatte! Unter der Rubrik „Verschiedenes“ kam aus den Reihen der Mitglieder der Wunsch, im Jahr 2023 wieder nach langer Coronapause ein vereinsinternes Turnier mit gemütlichem Beisammensein zu organisieren. Der Vorstand versprach, sich diesem Wunsch anzunehmen!

Der BBC ist für die nahe Zukunft gut aufgestellt und schaut optimistisch in das Jahr 2023!

 

 

Foto: Martin König

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen,
die dem Leben seinen Wert geben.“

(Wilhelm von Humboldt)

Liebe BBCerinnen und BBCer, liebe Freunde des BBC!

Wir blicken auf ein bewegtes und erfolgreiches Jahr 2022 zurück, denn der BBC Osnabrück konnte seine Mitgliederzahlen weiter steigern und unsere Teams haben viele sportliche Erfolge gefeiert! Deshalb ist es an der Zeit, allen Mitgliedern „Danke“ für ihre Treue zu sagen. Wir wünschen allen BBCerinnen und BBCern sowie allen Freunden des BBC ein fröhliches und erholsames Weihnachtsfest 2022! Außerdem wünschen wir allen ein gesundes, erfolgreiches und friedliches Neues Jahr 2023!

Mit bulligen Grüßen

Dr. Thomas Krätzig
Gregor Vogelpohl
Hans Bohlmann
– Vorstand –

Tolle Stimmung, spannende Spiele, glückliche Spielerinnen und stolze Eltern – so lässt sich das beschreiben, was am Samstag, den 10.12.22, im Rahmen der „Back-on-Court“-Aktion des Deutschen Basketball Bundes in der Sporthalle am Goethering stattfand! Anfänglich hatten sechs Teams zugesagt, doch die Grippewelle verhinderte leider kurzfristig die Teilnahme der Teams vom TUS Bad Essen und von der SG Bramsche, aber die verbliebenen vier Teams der SF Oesede, des Osnabrücker SC, des TV Meppen und des BBC Osnabrück erlebten trotzdem einen tollen Basketballvormittag!

Kurzfristig wurde am Freitagabend der Spielplan geändert und am Samstagvormittag ein kleines U11-Mädchen-Turnier nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt! Schon in den ersten zwei Spielen, die parallel auf den beiden Querfeldern der Halle stattfanden, ging es heiß her. Der gastgebende BBC spielte gegen den TV Meppen und der OSC traf auf die SF Oesede. Alle Spielerinnen kämpften um jeden Ball, versenkten etliche Würfe in den Körben und freuten sich bei jeder gelungenen Aktion, die von den Eltern auf der Tribüne gefeiert wurden!

Nach der ersten Spielrunde gab es genug Zeit, sich am Verpflegungsstand der Eltern zu kräftigen. Besonders die von den BBC-Eltern gebackenen Crêpes fanden ihre Abnehmer. Doch nach kurzer Erholung begann auch schon die 2. Spielrunde: Auf Feld A gab es ein enges Spiel zwischen Oesede und dem BBC und auch auf Feld B lieferten sich Meppen und der OSC einen harten Fight. Nach einer erneuten Spielpause sollten dann in der letzten Spielrunde noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden. Das Osnabrücker Stadtduell des BBC gegen den OSC und das Spiel Meppen gegen Oesede verliefen spannend und zeigten, dass die Mädchen während des Turnieres viel gelernt hatten. Es wurde angefeuert, gefeiert und gekämpft! Die Stimmung in der Halle war grandios!

Bei der abschließenden Siegerehrung waren alle Teams die Sieger. Es gab Teilnehmerurkunden, große Süßigkeiten-Boxen und die „Back-on-Court“-Shirts wurden verteilt. Ganz am Ende nahmen die Spielerinnen und Trainerinnen noch vor der Tribüne Aufstellung, sodass die Eltern noch ihre Fotos machen konnten! Ein ganz besonderer Dank gilt den drei Schiedsrichtern Hans, Helmut und Niklas, die mit viel Augenmaß durch das Turnier geführt hatten. Auch den BBC-Eltern gebührt großer Dank, denn sie sorgten für das Wohlbefinden aller Teilnehmerinnen! Fast vier Stunden Basketball waren kurz vor Weihnachten wie eine vorgezogene Bescherung.

 

Fotos: Eltern

Ein tolles Basketballspiel und einen super Fight lieferten sich am Samstagabend die 2. Herren des BBC und der TC Bad Rothenfelde.

Gegen den hoch einzuschätzenden Gegner aus dem Südkreis gewannen die Black Bulls nach Verlängerung mit 74:71.          Alle Viertel in einer immer engen Partie wurden mit lediglich zwei Punkten Differenz gewonnen. In den ersten beiden Abschnitten hatten die Kurortler mit 14:12 und 16:14 die Nase vorn. Doch die Gastgeber konnten das dritte und vierte Viertel mit 15:13 und 20:18 für sich entscheiden.

Insbesondere der 8:0 Lauf in der Schlussphase der regulären Spielzeit brachte die Zweite hauchdünn mit 61:59 in Front. Hier waren vor allem Thamm und Rehbock für das Scoring verantwortlich und extrem nervenstark von der Freiwurflinie (6/6). Mit zwei erfolgreichen Dreiern in der 41 Minute konnten sich die Black Bulls dann etwas absetzen. Aber zur Dramaturgie des Spieles passte es, dass die von Andreas Hebbeler gecoachten Gäste nie aufgaben und in 45 Minute mit einem Dreier noch einmal auf 73:70 verkürzen konnten. Jeweils ein erfolgreicher Freiwurf auf beiden Seiten ließ den Bad Rothenfeldern noch die Chance, mit einem Dreipunktewurf zum Schluss auszugleichen, doch der Versuch verfehlte sein Ziel und die Freude über den hart umkämpften Sieg war groß – bei Spielern, den Trainern und dem tollen Publikum.

Für den BBC spielten: Hellbaum (11), Gräfe (3), Junker (8), Schuchmann, Brüggemann (3), Thamm (11), Husmeier (5) und Rehbock (33).

 

Foto: Mark Intelmann

Am 26.11.2022 stand in der heimischen Sporthalle am Goethering das Erstrundenspiel der V. Herren im Regionspokal Osnabrück 2022/2023 an. Nach einigen Verlegungen traf die Mannschaft von Spielertrainer Nils Gerloff auf den TSV Osnabrück.

 

Am 21.05.2022 standen sich die beiden Osnabrücker Mannschaften bereits im Ligabetrieb der Kreisklasse Osnabrück gegenüber; damals mit dem besseren Ende für den TSV. Dieser konnte einen 41:55 Sieg verbuchen und stieg am Ende der Saison in die Kreisliga auf.

 

Beim zweiten Aufeinandertreffen in diesem Jahr gelang den Bullen um Captain Malte Lange die 62:47 Revanche. Dabei startete der BBC gut in die Partie. Bereits nach vier Minuten stand es 9:2, wobei Forward Nico Hörnschemeyer mit fünf Punkten in den ersten vier Minuten maßgeblichen Anteil an der Führung hatte. In der Folge entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Unterstützt durch fünf Punkte von Christian Bögeholz und eine hervorragende Mannverteidigung, die immer wieder zu Ballgewinnen und schnellem Umschaltspiel führte, endete das erste Viertel 19:9. Neuzugang Phillip Kröger markierte zum Beginn des zweiten Viertels vier schnelle Punkte. Die Führung konnte sogar auf 27:11 ausgebaut werden. Infolge einiger Nachlässigkeit zum Ende der ersten Halbzeit, die der TSV zu einem 0:5 Lauf nutzte, ging es mit 33:20 in die Pause.

 

Nach der Pause war es Center Lars Boberg, der mit zwei Körben den BBC wieder in die Spur brachte. Auch zwei Dreier von TSV-Center Wilko Müller in der 29. Minute konnten es für die Gäste aus der Kreisliga nicht mehr herumreißen. Mit einer soliden 44:35 Führung begannen die letzten zehn Minuten. Dort war es der zweite Center der Bullen, Moritz Becker, der mit sechs Punkten die Führung sicherte, bevor einmal mehr Christian Bögeholz mit einem Dreier und drei verwandelten Freiwürfen nach einem Foul beim Dreierversuch den Sack zumachte. Die V. Herren bleibt damit auch im fünften Spiel in Liga und Pokal ungeschlagen und belohnt sich für intensive Trainingseinheiten.

 

Für den BBC geht es im Mai 2023 in die nächsten Runde gegen die erste Mannschaft der TuS Eintracht Rulle aus der Landesliga.

 

Es spielten: Lennart Friebel (13 Punkte), Christian Bögeholz (12 Punkte), Moritz Becker (11 Punkte), Malte Lange (8 Punkte), Alec Wagner (5 Punkte), Nico Hörnschemeyer (5 Punkte), Phillip Kröger (4 Punkte), Lars Boberg (4 Punkte), Alexander Neff und Nils Gerloff.

 

Foto: Mark Intelmann

Nach dem Auftaktsieg gegen die Eisbären Bremerhaven, Anfang Oktober, konnte die U16m1 am vergangenen Wochenende auch ihr zweites Saisonspiel erfolgreich gestalten. Mit 79:46 gewannen die Jungen in der heimischen Schlosswallhalle gegen den VfL Stade.

Die Jungs des BBC kamen gut in die Partie, verteidigten intensiv und gewannen das erste Viertel mit 18:7. Im Anschluss ließ der BBC allerdings nach und spielte deutlich unter seinen Möglichkeiten. Ballverluste, schlechte Entscheidungen und viele vergebene Wurfversuche prägten die Offensive der U16m1 und folgerichtig ging das zweite Viertel mit 10:16 verloren.

Die Halbzeitpause konnten die Jungs des BBC nutzen, um sich noch einmal zu sammeln. Offensiv lief der Ball nun deutlich besser und mehr und mehr Würfe fanden ihr Ziel. Final absetzten konnte sich die Mannschaft jedoch nicht, da auch die Stader einige tolle Aktionen zeigten.

Ein 11-Punkte-Unterschied zum Start des Schlussviertels versprach eine spannende Schlussphase. Jedoch schaffte es der BBC mit einigen schnellen Körben in den Schlussabschnitt zu starten, worauf die Gegenwehr der tapfer kämpfenden Stader durchbrochen schien. Die Jungs des BBC konnten noch einmal einige Ballgewinne und leichte Körbe erzielen, sodass am Ende ein deutliches 79:46 auf der Anzeige stand.

„Mit der ersten Halbzeit sind weder die Jungs noch wir Trainer zufrieden. Wir haben insbesondere in der Offensive vieles vermissen lassen, was wir uns eigentlich vorgenommen haben. Umso schöner, dass die Jungs nach der Halbzeit einen Gang hochschalten konnten und letztendlich einen verdienten Sieg eingefahren haben“, fasste Coach Florian Funke die Leistung seiner Mannschaft zusammen.

Bis Weihnachten stehen für die U16m1 noch sechs herausfordernde Spiele an. „Es gilt die Schlagzahl hochzuhalten, Woche für Woche hart zu trainieren und in einen positiven Rhythmus zu kommen, um die Spiele bis Weihnachten positiv zu gestalten“, gibt Coach Moritz Mathes die Richtung für die nächsten Wochen vor.

 

Foto: Mark Intelmann