Beim bisher sieglosen Hagener SV verlor die U 18m II ihr erstes Saisonspiel verdient mit 63:55.

Wenn man auf den Spielberichtsbogen schaut, dann erkennt man durchaus positive Dinge. Vier der sieben eingesetzten Spieler konnten vier, neun oder mehr Punkte erzielen und in jedem Viertel konnte zweistellig gescort werden. Eigentlich eine gute Grundlage, um ein Spiel erfolgreich gestalten zu können. Doch gefühlt hatte der BBC an diesem Nachmittag keine Chance gegen motivierte und kämpferisch überzeugende Huskies. Zu viele gut herausgespielte Möglichkeiten wurden vorne liegen gelassen und in der Verteidigung fand das Team von Gregor Vogelpohl nicht die nötige Einstellung, um den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Zudem konnten die Jungbullen auch ihre vielen Freiwürfe nicht nutzen – lediglich vier von 20 Versuchen waren erfolgreich (20 Prozent). Das Gute am Sport – nächsten Samstag kann man wieder ein anderes Gesicht zeigen.

Für den BBC spielten:
Hübschmann (4), Kusiek (6), Hellbaum, Langkamp (17), Fraumann (9), Pelada (9) und Tran (10).