Bereits am vergangenen Donnerstag trafen sich die u12-Mädchen zum Stadtderby in Halle A des Osnabrücker Sportclubs. Aufgrund einiger terminlicher Überschneidungen am Wochenende, einigten sich beide Teams darauf, das Spiel unter der Woche auszutragen. Hoch motiviert und engagiert zeigte das u12w-Team des Trainergespanns Lotta Millich und Ann-Sophie Ossowski eine starke und teamorientierte Leistung und konnte somit den persönlich bisher höchsten Sieg der Mannschaft einfahren. Am Ende freuten sich alle über einen deutlichen 124:23 Sieg!

Ausschlaggebend für dieses tolle Ergebnis war vor allem eine konstante und geschlossene Mannschaftsleistung, denn alle zehn Spielerinnen konnten an diesem Tag den Ball erfolgreich im gegnerischen Korb unterbringen. Dies wurde jedoch auch von allen Spielerinnen und dem Trainerteam eingefordert, sodass einige schöne Spielzüge von der Tribüne gefeiert werden konnten. Alle Mädchen versuchten, ihre besser postierten Mitspielerinnen anzuspielen, was in dieser Altersklasse durchaus bemerkenswert ist. Angeführt wurde das Team von den beiden treffsicheren Teamleadern Maya Laatz und Isa Lange. Doch vor allem auch Jana Hoof und Karla Schreiber zeigten an diesem Tag ihre Stärken und zogen ein ums andere Mal erfolgreich zum Korb. Jilda Gärtner und Ellin Metzner nutzen vor allem ihre Größe und körperliche Überlegenheit unter dem Korb und konnten mit ihrer Spielübersicht zudem viele tolle Pässe herausspielen. Marie Schierbaum, Helena Wilker und Carla Agel zeigten ihre Stärken in der Defense und ließen ihren Gegner nur unter Protest zum Korb gehen. Smilla Thamm erwischte zwar bei den sonst so sicheren Korbabschlüssen nicht ihren besten Tag, konnte aber mit einer kämpferischen Leistung und starker Spielübersicht ihren Mitspielerinnen zum Korberfolg verhelfen. Denn im Basketball kommt es am Ende nicht immer nur auf die Punkteausbeute an, sondern auch darauf, wie der Korb zustande gekommen ist!

Am Ende freuten sich alle Beteiligten und vor allem die Mädchen selbst über die erreichte 100-Punkte-Marke, denn dies bedeutet, dass Marie Schierbaum beim Training in dieser Woche einen Kuchen ausgeben darf.