Den 1. Damen des BBC ist der Start in die Saison der 1. Regionalliga geglückt. Das mit Spannung erwartete Lokalderby beim Osnabrücker SC konnten die BBCerinnen am Ende mit 80:46 Punkten (42:23) klar für sich entscheiden! Alle vier Viertel konnten die Gäste, die von der Mehrheit der 150 Zuschauer in der OSC-Halle lautstark angefeuert wurden, für sich entscheiden!

Die ersten Spielminuten gehörten den Gastgeberinnen, die in der 4. Spielminute mit 8:4 in Führung gingen. Danach drehten die Gäste aber auf und holten sich mit einem 23:10-Lauf eine komfortable Führung nach dem 1. Viertel (27:18). Im 1. Viertel drückte BBC-Kapitän Maya Girmann (23/2) dem Spiel ihren Stempel auf. Im 2. Viertel war es vor allem Tonia Dölle (30/2), die am Brett und aus der Distanz punktete, während Pointguard Anne Potratz (6) das Tempo des Spiels unentwegt hochhielt. Verantwortlich dafür, dass sich der BBC weiter absetzen konnte, waren aber auch eine gute Teamdefense und die zunehmenden Einzelaktionen der Gastgeberinnen (nur 5 eigene Punkte im 2. Viertel), sodass die BBC-Damen mit einer 42:23-Führung in die Kabine gehen konnten!

Besonders erfreulich aus BBC-Sicht war, dass sowohl die langzeitverletzte Julia Herrschaft (2), wie auch die einige Wochen pausierende Carla Schniewind (4) gut ins Spiel ihres Teams finden konnten. Auch die im Vorbereitungsspiel verletzte Kira Dölle (7/1) hatte einen Einstand nach Maß, auch wenn sie gehandicapt durch ihre Fußverletzung noch etwas verhalten agierte. Die beiden Youngster Lotte Nachbar (4) und Charlotte Kreuzhermes (2) haderten beide zwar mit ihrer Wurfquote, konnten sich aber sehr gut behaupten und zeigten ihre individuelle Klasse! Bei Aiske de Boer wollte der Ball auch einfach nicht in den Korb fallen, die spielte aber sehr teamorientiert und zeigte ihre Stärken in Offense und Defense. In der Nacht vor dem Spiel war Svenja Weßling (2) aus dem Urlaub gekommen, zeigte in ihren Einsatzminuten aber, dass die Saison 22/23 ihre Spielzeit werden kann…

Das 3. Viertel starteten die BBC-Damen konzentriert (51:25, 24.), haderten danach aber mehr und mehr mit ihrer Wurfquote. Nach 30 Spielminuten zeigte die Anzeigetafel beim 62:36 schon deutlich in die Richtung des Gastes, sodass im 4. Viertel die Konzentration etwas abhandenkam. Dafür, dass es das 1. Pflichtspiel der BBCerinnen war, durfte das Trainerteam Jörg Scherz und Jana Bühren aber mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein, denn einige Automatismen hatten schon gut geklappt.

Am kommenden Samstag (8.10.) erwarten die BBC-Damen um 18.00 Uhr die Bundesligareserve des TK Hannover in der Schlosswallhalle zum 1. Heimspiel der Saison! Es wäre schön, wenn wieder so viele Zuschauer zum Anfeuern in die Halle kommen würden. Die BBC-Fans hatten beim OSC ebenso wie die Spielerinnen auf dem Feld das Lokalderby mit den OSC-Anhängern deutlich gewonnen!

 

Foto: Mark Intelmann