Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen traf die U18 I auf die Korbjäger des TuS Bramsche. Ebenfalls zum zweiten Mal ging der BBC mit einem verdienten 89:42 als Sieger vom Platz. Leider waren die Red Devils durch Verletzungen arg dezimiert und konnten nicht an die gute Leistung des Hinspiels anknüpfen. So ist die Geschichte des Spieles schnell erzählt. Alle Viertel gingen deutlich an die Black Bulls, wobei die Bramscher im ersten (18:10) und im dritten Viertel (23:15) noch am ehesten mithalten konnten. Deutlicher konnten die Black Bulls dann schon das zweite (26:8) und das vierte Viertel (22:9) für sich entscheiden. Und auch wenn die Geschichte des Spiels schnell erzählt ist, so hält jeder Wettkampf andere Randbemerkungen bereit.
1. Ben Ole Bohlsen ist zurück! Nach langer Verletzungspause konnte Ben seine ersten Minuten auf dem Platz mit einem geglückten Debüt absolvieren. Hoffen wir, dass er sich weiter erholt und bald wieder an seine alte Form anknüpfen kann.
2. Schon in der ersten Halbzeit scorte ein wieder einmal gut aufgelegter Cal Zuther 23 seiner insgesamt 29 Punkte. Davon im ersten Viertel 14 Punkte in Folge.
3. Auch Patrick Lux aus Bramsche erwischte einen Sahnetag und erzielte 24 Punkte. Und er vollendete 13 seiner 14 Freiwürfe. Eine überragende Quote von fast 93 Prozent.
Zudem gewannen die Trainer weitere Erkenntnisse, wo im Training noch angesetzt werden kann – und daran wird das Team arbeiten.
An diesem Samstag spielten für den BBC: Gräfe (8), Albert (6), Bohlsen (5), Husmeier (6), Junker (6), Rehbock (9), Dresing (10), Zuther (29) und Thamm (10).