Black vs. White hieß es am Samstag Vormittag in der Carohalle Osnabrück!

Da der Spielbetrieb in der U12m eingestellt wurde, haben die beiden Coaches Miko Infantado und Max Lange sich etwas einfallen lassen, um die Jungs trotzdem bei Laune zu halten und haben zwei gerechte Mannschaften geformt, die am Samstag gegeneinander angetreten sind: Black vs White!

Im Vordergrund stand neben den wichtigen Corona-Maßnahmen (jedes Kind wurde vor dem Spiel getestet) die Spielzeit aller Beteiligten, jeder sollte so oft wie möglich auf‘s Parkett.

Zu Beginn der Partie übernahm das schwarze Team und sorgte mit schönen Pässen und ordentlicher Defense für eine 14:6 Führung. Doch das weiße Team ließ sich trotz der guten Läufe des Gegners nicht einschüchtern und kämpfte sich bis zur Halbzeit auf einen 31:31 Gleichstand zurück.

Zum Schluss konnte sich das schwarze Team einen knappen Sieg erkämpfen. Doch beide Trainer sind sich einig: Gewonnen haben alle! Jeder Spieler konnte punkten und mit Aktionen glänzen. Das interne Turnier hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und wird sicher noch einmal wiederholt!