Erfolgreiche U11m Bezirksmeisterschaften in Osnabrück

Am Sonntag fanden in Osnabrück in der Schlosswallhalle die Bezirksmeisterschaften Weser-Ems der Jungen statt! Ausgerichtet vom BBC Osnabrück unter der Leitung von Jörg Scherz traten fünf Mannschaften zu den Meisterschaften an, um sich zudem eventuell noch für die Niedersachsenmeisterschaften zu qualifizieren!

Das Teilnehmerfeld bestehend aus dem Gastgeber BBC, Quackenbrück, Vechta, Bürgerfelde und Oldenburg spielte im Modus “Jeder gegen Jeden”! Fast im jeden Spiel begegneten sich die Teams auf Augenhöhe, sodass schon im ersten Spiel um 10 Uhr der BBC sich nur mit drei Punkten (31:28) gegen Rasta Vechta durchsetzen konnte und im Spiel auf der anderen Hallenhälfte zwischen Oldenburg und Quackenbrück sich der OTB erst nach Verlängerung durchsetzten konnte (54:48 n. V.)!

Nach nur wenig Pause erkämpfte sich der BBC den nächsten Sieg gegen den Bürgerfelder TB (40:28), wobei besonders die körperlichen Vorteile ein ausschlaggebender Punkt war, aber auch die gute Energie von allen Spielern und ein guter Zug zum Korb! Auf dem anderen Feld konnte sich der QTSV nun zum ersten Mal durchsetzten und gewann gegen Vechta mit 44:34!

Mit zwei Siegen war die Qualifikation und der dritte Platz für den BBC so gut wie sicher, jedoch wollte das Team von Jana Bühren und Roland Meier mehr! Im schwierigen Spiel gegen starke Quackenbrücker konnten die Gastgeber sehr gut mithalten! Es gab einige Führungswechsel in den 4 mal 5 Minuten Spielzeit. Mit einem stark aurfspielenden Albrecht Tepel, der auch besonders seinen Mitspieler Justus Benken fand, der mit schwierigen Abschlüssen zu überzeugen wusste, hielten die Osnabrücker den Abstand bis in die letzte Sekunden den Abstand auf zwei Zähler, jedoch verpasste der letzte Dreierversuch von Fritz Bühner haarscharf die Führung! Am Ende ging das Spiel 35:37 verloren! Beim Spiel zwischen Oldenburg und Bürgerfelde legte Oldenburg eine sehr konzentrierte Leistung an den Tag und belohnte sich mit dem höchsten Sieg des Turniers (58:33)!

Während die Osnabrücker ein Spiel Pause hatten spielte Quackenbrück gegen Bürgerfelde (41:26) und Vechta gegen Oldenburg (38:39) bei denen besonders das Spiel zwischen rasta und dem OTB einiges zu bieten hatte! Nach anfänglicher Überlegenheit von Oldenburg konnte Vechta im zweiten Abschnitt plötzlich aufschliessen und machte das Spiel noch ein mal richtig spannend! Kurz vor Schluss kam Vechta sogar noch an den verlor ihn aber durch einen kleinen technischen Fehler wieder!

Im den beiden letzten Spielen des Tages gewann zunächst Vechta gegen Bürgerfelde mit 48:29, jedoch machten es Oldenburg und der BBC auf dem anderen Feld zum wiederholten Mal spannend! Das Spiel gewann nach einem furiosen und hochklassigen Krimi Oldenburg mit einem Punkt (53:54)! Auch dieses Mal verfehlte der Wurf kurz hinter der Mittellinie sein Ziel nur knapp! Auch wenn die Enttäuschung direkt nach dem Spiel groß war, war die Leistung, welche die Jungs dort vollbracht haben großartig! Die Osnabrücker spielten wirklich ein starkes Turnier und verdienten sich ein wunderbaren dritten Platz und sind somit höchstwahrscheinlich für die Landesbestenspiele qualifiziert!

Für den BBC spielten: Justus Benken, Bennet Borgmeyer, Fritz Bühner, Niklas Goldbach, Ilias Hilmi, Noah Schröder, Jona Sellenriek, Albrecht Tepel, Vincent Bohn, Hannes Bunse