U16-Mädchen feiern 75:42-Auftaktsieg beim ASC Göttingen

Den U16-Landesliga-Mädchen des BBC ist es zum Saisonauftakt schon gelungen, ein echtes Ausrufezeichen zu setzen, denn das Team um Teamkapitänin Lilly Rüße (19 Punkte, davon 2 Dreier) setzte sich beim Ligakonkurrenten ASC 46 Göttingen nach intensivem Spiel mit 75:42 durch!

Der Start ins Spiel hätte besser nicht sein können, denn nach dem Gewinn des Rebounds durch Mona Landwehr (8) und einem präzisen Pass von Lilly Rüße war Neu-BBCerin Munira Steckann (12) frei vor dem Korb und versenkte nach 5 Sekunden den ersten Wurf zum 2:0 für den BBC. Danach verteidigten die Gäste aus Osnabrück über das ganze Spielfeld, konnten dadurch einige Ballgewinne verbuchen und drückten enorm aufs Tempo, sodass die Gastgeberinnen beim 10:2 für den BBC ihre erste Auszeit nehmen mussten. Dank einer glänzend aufgelegten Malin Kindermann (10) bauten die Gäste ihre Führung bis zur ersten Viertelpause auf 21:11 aus und ließen auch im 2. Viertel nicht nach. Mit 39:20 ging es in die Pause, weil auch von der Bank viel Energie kam und die BBCerinnen beweisen konnten, dass sie in der Saison 19/20 über ein sehr ausgeglichenes Team verfügen. Akosua Asare (1) sorgte für viel Tempo, hatte aber im Korbabschluss etwas Pech, Nora Horvath (4) holte wichtige Rebounds und zeigte auf dem Spielfeld viel Präsenz und die zweite Neu-BBCerin Mareike Schulz legte im Verlauf des Spieles ihre anfängliche Nervosität ab und zeigte, wie wertvoll sie für die Mannschaft werden kann.

Das 3. Viertel begannen die BBCerinnen etwas unkonzentriert und ließen viele Punkte liegen, Göttingen spielte eine aggressive Defense und witterte beim Abstand von 11 Punkten (45:34 für den BBC) doch eine Siegchance. Doch nun zeigte sich, dass das BBC-Team in dieser Saison sehr ausgeglichen ist: Lotta Bleeker (6) und Leyla Berisha (3) übernahmen nun viel Verantwortung, Charlotte Kreuzhermes (10) spielte sich in einen kleinen “Spielrausch” und auch Stina Weber (2) gelangen viele gute Aktionen, sodass die Gäste bsi zum Viertelende wieder davonziehen konnten (58:36).

Im letzten Viertel ließen die Osnabrückerinnen nicht nach und kamen am Ende zu einem schwer erkämpften, aber auch verdienten 75:42-Erfolg bei einer starken Göttingen Mannschaft!

Ein toller Saisonauftakt, der Lust auf mehr macht!