Landesliga U14 männlich startet in Westerstede in die neue Saison

Die Vorzeichen für das erste Saisonspiel der Jungbullen vom Trainerduo Flohre/ Strauch waren alles andere als gut. Beide Trainer und einige Spieler standen nicht zur Verfügung.

Flohre auf Fortbildung in Griechenland und Strauch gerade Vater geworden, Karl Bühner mit der Jbbl in Düsseldorf, Piet und Eirik krank. So ging es mit dezimiertem Kader und Ersatztrainer Florian Funke nach Westerstede zum Liganeuling.

Hoch motiviert und voller Tatendrang gingen die Jungs ins Spiel, um das zu zeigen, was in der langen Vorbereitung mit zwei Testspielen und einem Turnierwochenende, gelernt wurde.

Nach dem 1. Viertel stand es dann auch 24:5 für den BBC. Zur Halbzeit hatten die von Coach Funke super eingestimmten Spieler die Führung gar auf 64:15 ausgebaut. Am Ende des dritten Viertels hatte man die magische Grenze von 100 Punkten fast erreicht, so Stand es 92:27. Nach Abpfiff stand ein 112:33 Sieg zu Buche.

“Es ist gut mit einem Sieg in die Saison zu starten. Wir sollten uns jedoch nicht auf diesem Sieg ausruhen, es werden noch deutlich schwerere Gegner kommen. Wir müssen weiter jeden Tag trainieren und uns verbessern wollen” mahnt Coach Flohre.

Einen ganz besonderen Dank hat hat Coach Funke verdient, der als U16 Trainer eingesprungen ist und einen tollen Job gemacht hat.