34:40-Niederlage unserer U14w2

Am Samstag stand unsere längste Auswärtsfahrt nach Brake an!

Durch die Ausfälle von vier Spielerinnen, reiste man nur mit 7 Spielerinnen an. Durch den 79:21 Sieg im Hinspiel war man guter Dinge.

Doch in der zweiten Minute verletzte sich die Topscorerin vom letzten Spiel Leonie Lauschner am Knie und stand für den Rest der Partie nicht mehr zur Verfügung.

Auch der Rest der Spielerinnen war anfangs noch nicht wach, sodass erst in der 10. Minute ein Korb gefallen ist. Dieser von Paula Wilcke, die ihr erstes Spiel für den BBC machte.

Ende des ersten Viertels stand es 2:15 aus Sicht des BBCs. Dies war allerdings das einzige Viertel, was Brake gewinnen konnte.

Auch im zweiten Viertel schien der Korb vernagelt und alle Spielerinnen gerieten schon früh in Foulprobleme. Dennoch konnte man dieses Viertel knapp gewinnen und man ging mit 10:21 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit kamen die Mädels motiviert aufs Feld zurück, denn 11 Punkte kann man im Basketball schnell aufholen. Und so war es auch, sodass der Rückstand nur noch einen Punkt betrug. Allerdings macht Svea Stuckenberg Ende des dritten Viertels ihr fünftes Foul. Somit mussten die übrigen fünf Mädels durchspielen.

Zwar kämpften die Mädels und gaben alles, doch zum Sieg reichte es leider nicht mehr. Dennoch großen Respekt an die 5 Spielerinnen, die fast durchspielen mussten!!! Nach langen 2 Stunden, geschuldet von vielen Fouls und Schrittfehlern, war das Spiel zu Ende.
Herauszuheben ist vor allem U12-Spielerin Liv Husmeier, die 8 ihrer 11 Punkte in den Schlussminuten erzielte!

Für den BBC spielten: Emma Ganter (8), Amelie Vordermark, Greta Schröder (4), Liv Humeier (12), Paula Wilcke (10), Svea Stuckenberg und Leonie Lauschner.