U14m1 spielt in Bad Essen gegen Vechta

An diesem Wochenende spielten die Jungbullen vom Trainergespann Flohre/Strauch gegen den Bundesliganachwuchs aus Vechta. Gespielt wurde nicht wie gewohnt in Osnabrück, sondern in Bad Essen. „Grund hierfür ist, dass 3 Spieler aus Bad Essen diese Saison bei uns mitspielen. Um den Eltern, Freunden und Verwandten nicht immer den Weg nach Osnabrück abzuverlangen haben wir uns für diese Verlegung entschieden,“ sagt Coach Flohre.

In der engen aber stimmungsvollen Bad Essener Halle sahen die zahlreichen Zuschauer eine intensive und spannende Partie, die die Black Bulls mit 55:46 für sich entschieden.

„Wir haben in der Verteidigung endlich gut auf den Helpsiden rotiert und viel geredet. Das war unser bestes Spiel diese Saison, auch wenn wir uns im Angriff nicht immer belohnen konnten,“ resümiert Coach Strauch.

„Wir sind auf dem richtigen Weg als Team gut zu verteidigen. Hieran werden wir weiter arbeiten. Das nötige Glück im Abschluss wird dann auch wieder kommen,“ sagt Coach Flohre.

Gespielt haben: Eirik 20/2 3er, Henry, Alex B. 3, Max 11, Aurelius 2, Jakob 6, Alex S. (mitgefiebert aus dem Stau), Emil 9, Bjarne 2, Ben Z. 2