U14m I testet gegen Münster

Am heutigen Donnerstag haben die Jungbullen von Coach Flohre und Strauch gegen die westfälischen Nachbarn aus Münster getestet. Ohne drei Startingfive Spieler (Lasse und Piet kurzfristig erkrankt, Luke Muskelfaserriss im Oberschenkel) standen die Zeichen nicht gut.

Das erste Viertel begann intensiv, jedoch fehlte den Osnabrückern das Glück und die Abgeklärtheit im Abschluss, so das man mit 4:22 hinten lag. Im 2. Viertel fingen die BBCer an auch vorne intensiv zu spielen ließen jedoch leider viele Punkte durch zweite Chancen zu. Zur Halbzeit stand es 29:51 für Münster. Nach der Halbzeit spielten die Jungs vom Trainerduo Flohre/Strauch an beiden Enden des Feldes mit der passenden Intensität und kämpften sich im dritten Viertel auf 57:70 ran. Im vierten Spielabschnitt spielten sich die Osnabrücker in einen kleinen Rausch und konnten eine zwischenzeitliche Führung leider nicht über die Zeit retten und verloren am Ende knapp mit 83:86.

“Ich bin froh dieses Spiel gehabt zu haben. Es war wichtig für uns wieder an Intensität im Spiel gewöhnt zu werden. Da war Münster genau der richtige Gegner. Solch ein Spiel bringt oft mehr als 2 Trainingseinheiten” sagt Coach Daniel.

“Ich freue mich auf das Rückspiel in Münster am Mittwoch. Wenn wir an die Leistung der zweiten Hälfte anknüpfen können wir uns revanchieren. Es macht einfach Spaß zu sehen, das alle sich weiter entwickelt haben im Laufe des Spiels”, resümiert Coach Flohre.

Gespielt haben: Alex S. 4, Niko, Emil, Falk 14, Karl 16, Eirik 5, Ben, Ariel 3, Tim 17, Jonah 12, Ben-Ole 12