Erfreuliches Ergebnis in engem Testspiel gegen Zutphen

Am Samstag spielte die u14 der Coaches Flohre und Strauch ihr letztes Spiel für
2018. Zu Gast waren die Jungs der Hanze Stars Academy aus Zupthen Holland.
Am Anfang der Partie spielten die Jungbullen eine starke Defense, mit der die Gäste
aus den Niederlanden nicht zu recht kamen, folglich im ersten Viertel mit 23:3.
Im weiteren Spielverlauf ließen die beiden Coaches viel wechseln und gaben auch
den jüngeren Spielern viel Spielzei, so dass es zur Halbzeit nicht mehr so
deutlich war, der Spielstand betrug 37:24. Im Laufe des Spiels kamen die Gäste
immer besser ins Spiel und so wurde die Partie immer enger. Zwischenzeitlich
waren die Gäste bis auf 2 Punkte dran. Doch das Coachduo konnte sich auf seine
beiden Führungsspieler Karl und Lasse verlassen, die am Ende den Sack zu machten
und den Endstand von 73:65 besorgten.
„Ich finde wir sind wieder einen Schritt nach vorne gekommen. Im ersten Viertel
nur 3 Punkte zu zu lassen zeugt schon von guter Verteidigungsarbeit. Ganz
besonders freut mich das wir als Team super verteidigen“ kommentiert Coach
Strauch nach einer Videoanalyse an der Nordsee.
„ Ich möchte Eirik ein Lob aussprechen, der in der Schlussphase mit seinem
unbendigen Willen und Einsatz uns zum Sieg gepeitscht hat. Alle Jungs sind wieder
ein Stück besser geworden, genau dafür machen wir diese Spiele. Ich freue mich
jetzt auf die Weihnachtspause kann es aber kaum abwarten Anfang Januar wieder
loszulegen „ sagt Coach Flohre.
Es Spielten: Alex, Nico, Emil 6 Punkte, Ben 1, Karl 16, Eirik 7, Piet 2, Luk
14/1, Ariel 3, Tim 9, Tomm, Lasse 17/2