Oberligamannschaft des BBC Osnabrück startet am Sonntag in die neue Saison

Die 1. Herrenmanschaft des BBC Osnabrück steht nach Siegen über die LippeBaskets Werne und dem Hagener SV vor dem Abschluss ihrer Saisonvorbereitung.

Noch vor dem vergangenen Wochenende hatten die Black Bulls im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen das NRW-Team aus Werne, das in der kommenden Saison in der 2. Regionalliga spielt, mit 69:60 gewonnen. Angetreten mit nur sieben Spielern feierte man einen Start-Ziel-Sieg gegen die klassenhöhere Mannschaft aus dem Münsterland, obwohl man auf Stammkräfte wie Julian Gesatzky, Zeb Lovell, Malcolm Rasheed und Yannik Twiehaus hatte verzichten müssen. Entscheidenden Anteil am Erfolg hatte dagegen Neuzugang Paul Santesban. Der Flügelspieler, der im Sommer aus Bad Essen nach Osnabrück gewechselt war, erzielte für die Black Bulls 11 der 15 Punkte im ersten Viertel und verbuchte insgesamt 21 Zähler.

Einen weiteren Testspielerfolg feierten die Black Bulls in der vergangenen Woche gegen den Hagener SV. Am Dienstag war es zum Wiedersehen der Lokalrivalen gekommen, die noch in der vergangenen Saison miteinander um den Oberliga-Aufstieg gerungen hatten. Im Gegensatz zu den letzten Aufeinandertreffen handelte es sich bei der Begegnung nunmehr um eine eindeutige Angelegenheit. In lockerer Atmosphäre siegten die Black Bulls deutlich mit einer Differenz von etwa 40 Punkten.

Ein Novum in der Saisonvorbereitung der Black Bulls stellt die Zusammenarbeit mit KörperKonzept Osnabrück dar. Unter der Leitung der Personal-Trainer Oliver Schuppien und Phillip Brinkmann arbeiten die Spieler seit Anfang August mit gezielten Kraft-, Schnelligkeits- und Koordinationsübungen unter Beachtung moderner wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Sportwissenschaft und Physiotherapie an ihrer Athletik. Obwohl Coach Ingo Twiehaus vereinzelt Einheiten zu unchristlichen Zeiten, wie samstagsmorgens um 09:45 Uhr ansetzte, wurde die Zusammenarbeit mit Schuppien und Brinkmann von den Akteuren der Black Bulls mit großer Zustimmung aufgenommen. Sogar Twiehaus selbst ist mitunter bei Versuchen zu beobachten, seinen alten Körper bei den gemeinsamen Übungen zu in Schwung zu bringen.

Die Lorbeeren für die harte Arbeit gilt es ab dem kommenden Wochenende zu ernten. Am Sonntag, 16.09.2018, treffen die Black Bulls zum Saisonauftakt in der Schlosswallhalle um 16:00 Uhr auf die Bremer TV Friesen und hoffen dabei auf zahlreiche Unterstützung.