Der Trommel Berno auf der Deutschen Meisterschaft U14 weiblich

Die Deutsche Meisterschaft U14 weiblich wurde begleitet von einer Trommellegende!

Foto: Nico Ahmann | bullenfotos.de

Wirklich unfassbare Spiele im Finale um die Deutsche Meisterschaft der U14-Mädchen, in denen der BBC am Ende die Oberhand behielt. Zusammen mit unglaublicher Atmosphäre und Radau der Fans aller Vereine, wurde der Rhythmus und der Takt, vor allem von den Trommlern, vorgegeben. Bei der Deutschen Meisterschaft U14w in der Schlosswallhalle, ausgerichtet seitens des BBCs, war auch Berno Herzog (50) anzutreffen.

Neben den BG Bonnern und dem Fanclub des BBC Osnabrücks, trommelte auch Berno Herzog aus Miltenberg. Berno trat mit zwei Regentonnen auf, welche zu riesigen Trommeln umgebaut waren. Hinter seinem Dasein steckt eigentlich auch eine schöne Geschichte:

Foto: Nico Ahmann | bullenfotos.de

Er hatte vor 17 Jahren bei den Aschaffenburg Wildcats getrommelt und angefeuert. Die waren damals die Damen-Basketball-Hochburg in Rhein-Main, wurden sogar Deutscher Vizemeister. Als es die nicht mehr gab, hatte Berno Entzugserscheinungen. Dennoch blieb er seinen Aschaffenburgerinnen treu und feuerte das dortige Regionalliga-Team an.

Zur Deutschen Meisterschaft in Osnabrück kam Berno zusammen mit den Fans des TV Hofheim Huskies. Er trommelte vom ersten Tag an für die Hofheimer und schlief in der Nacht zum zweiten Tag der Deutschen Meisterschaft in seinem Auto, mitten auf dem Parkplatz der Schlosswallhalle der Friedensstadt in Niedersachen.

Stimmung, Rhythmus und Vibrationen brachte Berno allen Anwesenden ins Herz und machte die Kulisse der Menschenmenge in der Halle nochmal zu etwas ganz Besonderen.