RL-Damen siegen nach großem Kampf 52:50 in Rotenburg

Beobachter des Spiels zwischen der BG Rotenburg/Scheeßel 2 und dem BBC Osnabrück mochten nicht glauben, dass es in diesem Spiel der 2. Regionalliga West eigentlich um nichts mehr ging, denn beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften mit Haken und Ösen um jeden Rebound, jeden am Boden liegenden Ball und jeden Zentimeter im Spiel 1 gegen 1.

Am Ende hatten die Gäste dank einer starken 2. Halbzeit und einer Energieleistung aller sechs eingesetzten Spielerinnen beim 52:50 das bessere Ende für sich! Zunächst aber waren die Gastgeberinnen auf der Siegerstaße, denn sie gaben die harte Spiellinie vor, was den Osnabrückerinnen zunächst nicht recht passte. Über 14:16 (10.) und 25:31 (20.) zogen sie bis auf 8 Punkte Differenz davon (29:37, 24.), doch die Gäste nahmen das robuste Spiel der Rotenburgerinnen an, glichen mit einem 8:0-Lauf zum 37:37 aus und gingen ihrerseits mit 52:47 (39.) in Führung. Ein erfolgreicher Dreier der Gastgeberinnen 20 Sekunden vor Schluss sorgte noch einmal für Hektik, aber mit Kampf und etwas Glück fuhren die BBC-Damen den Sieg verdient ein.

Am Sonntag, den 2.4., um 16 Uhr erwarten die BBC-Damen den Tabellendritten Linden Dudes Hannover zum Nachholspiel in der Schlosswallhalle und freuen sich über viele Zuschauer zum Saisonabschluss!

Für den BBC spielten: Jana Bühren (4), Maya Girmann (16), Julia Herrschaft (20, davon 3 Dreier), Marieke Köster, Svenja Weßling (2) und Ann-Sophie Ossowski (10/1).