3. Herren mit Heimsieg

Mit einem Heimsieg gegen den Lokalrivalen TSV Osnabrück startete der Spieltag in der Schloßwallhalle.

Wurde das Hinspiel noch deutlich verloren, gelang am Samstag eine kleine Überraschung gegen die leicht favorisierten Korbjäger des TSV. In einer insgesamt sehr konzentrierten Mannschaftsleistung und wechelnder Verteidigung konnten die Größenvorteile des Gegners kompensiert werden. Sehr erfreulich, dass alle vier Viertel gewonnen werden konnten. Eng wurde es noch einmal in der 34. Minute, als der TSV bis auf einen Punkt ran kam aber die 3. Herren behielten die Nerven, ließen dann keinen Punkt mehr zu und gewannen am Ende nicht unverdient mit 59:47.

Für die Dritte Mannschaft spielten:
Ostendorf (5), Voigt, Lange (11), Uffelmann (5), Böing (3), Friebel (10), Rönker (2), Purschke (10) und Boberg (12).