U11-Mädchen festigen mit zwei deutlichen Siegen Platz 2 in der Bezirksliga

Mit einem 76:22-Sieg beim Osnabrücker SC und einem 76:30-Heimerfolg gegen TUS Neuenkirchen haben sich die U11-Mädchen des BBC nun endgültig für die NBV-Bestenspiele qualifiziert.

Als Tabellenzweiter hinter dem ungeschlagenen Ersten TV Vörden werden die BBC-Mädchen auf den Landesmeisterschaften in dieser Form sicher ein gewichtiges Wörtchen bei der Vergaben der Medaillen mitsprechen können!

Beim deutlichen Sieg in der OSC-Halle bedurfte es schon nach drei Spielminuten einer Auszeit von Trainerin Maya Girmann (5:5), um die etwas langsam agierenden BBC-Mädchen „aufzuwecken“. Dann folgten aber ein 10:0-Lauf und eine 33:7-Halbzeitführung. Die BBC-Mädchen verteidigten aufmerksam und ließen die Gatsgeberinnen kaum noch zur Entfaltung kommen. Lediglich am Ende des Spiels sorgten diese noch für ein bisschen Ergebniskosmetik.

Im Heimspiel gegen den TUS Neuenkirchen waren die BBC-Mädels von Anfang an hellwach und führten schon nach dem 1. Viertel mit 19:3. Diese Führung bauten sie über 37:8 (Halbzeit) und 55:18 (Ende 3. Viertel) bis zum 76:30-Erfolg aus.

In beiden Spielen zeigten die BBC-Spielerinnen ein verbessertes Zusammenspiel und eine intensivere Defense.

Für den BBC spielten:
Miriam Ahmann ( gegen den OSC/21 gegen Neuenkirchen), Carlotta Bunse (/6), Emma Ganter (/3), Anniki Gertje (/4), Emilie Grüner (/2), Lotta Millich (/18), Leonie Olthuis (/4), Laura Pleister (/10), Amelie Vordermark (/8).

Fotos von Martin König u. Nico Ahmann vom Spiel gegen den OSC