RL-Damen zeigen sich in Hagen von ihrer besten Seite

Zur Halbzeit des RL-Spiels Hagener SV gegen BBC Osnabrück herrschte in der Umkleidekabine der Gäste fast so etwas wie Ungläubigkeit, denn die furios spielenden BBC-Damen hatten die ersten beiden Viertel mit 51:19 für sich entschieden und waren selbst ein bisschen erstaunt vom eigenen guten Spiel!

Angeführt von der nach 14-tägiger beruflicher Pause wieder ins Team gerückten Julia Herrschaft (17 Punkte,l davon 1 Dreier) bliesen die Gäste von Beginn des Spiels an auf Angriff und überrannten die Hagenerinnen schon in den Anfangsminuten (10:2 aus BBC-Sicht, 3.).

Bei den Gastgeberinnen fehlten zwei Leistungsträgerinnen urlaubsbedingt, aber auch beim BBC, der seit Wochen verletzungsbedingt nur mit 7-8 Spielerinnen antreten kann, musste Nachwuchsspielerin Maike Oesting kurz vor Spielbeginn wegen einer Fußverletzung auf einen Einsatz verzichten. Am Ende stand ein verdienter und klarer 79:34-Sieg des BBC auf der Anzeigetafel, womit die Gäste die schwache Leistung der Vorwoche vergessen machen konnten.

Für den BBC spielten: Jana Bühren (16/1), Ann-Sophie Ossowski (15), Marieke Köster (1), Jördis Bunse (2), Julia Herrschaft (19/1), Sevnja Weßling und Maya Girmann (28).