BG Rotenburg zeigt U15-Mädchen die physischen Grenzen auf

Es war zwar einer dieser Samstage, an dem man hätte besser im Bett bleiben können, aber trotz der nicht so positiven Begleitumstände des Spieles (vorherige verletzungsbedingte Auszeiten von wichtigen Spielerinnen im Training, verspätete Anreise und zwei Verletzungen von Spielerinnen im 1. Viertel) mussten die BBC-U15-Mädchen ihre erste wirklich herbe Lektion dieser Saison einstecken, denn bei der 51:80-Niederlage in Rotenburg zeigten sich vor allem im physischen Bereich noch große Unterschiede zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer und dem BBC-Team! Dennoch werden sich die Mädchen von dieser Niederlage nicht umschmeißen lassen, denn in den folgenden Spielen in Göttingen und gegen Oldenburg (unter der Woche zog Wolfenbüttel seine Mannschaft völlig überraschend zurück) sind eher Spiele auf Augenhöhe zu erwarten.
Für den BBC spielten: Maike Oesting (12), Marieke Köster (12), Luisa Schröder (nach 4 Minuten verletzt ausgeschieden), Fiona Schröder (nach 5 Minuten verletzt ausgeschieden), Adelina Berisha, ALina Bode (2), Luise Hansmann (1), Louisa Riehemann, Lilly Rüße (8) und Frieda Bühner (18).