U14 gewinnt das Erste von zwei wichtigen Spielen

Am Sonntag hieß der Gegner um 13 Uhr vor heimischer Kulisse VFL Stade. Das Hinspiel wurde am letzten Sonntag knapp mit zwei Punkten gewonnen. Denkbar schlecht waren die Ausfälle der Langzeitverletzten Justin und Peter, so wie die kurzfristigen Absagen von Kyrill und Darren.

Trotzdem wurde der Kopf nicht in den Sand gesteckt und man begann konzentriert zu spielen. Mitte des ersten Viertels ließ die Konzentration jedoch deutlich nach und die Mannen von Coach Flohre und Strauch lagen zurück. Doch bis zur Halbzeit wurde die Führung zurückerkämpft.

In der Kabine fanden die beiden Coaches dann wohl die richtigen Worte, da die knappe Führung weiter ausgebaut wurde. Am Ende hieß es dann 53 zu 40 für den BBC.

„Die Presse in der Verteidigung hat teilweise schon sehr gut funktioniert, jedoch müssen wir vorne die einfachen und freien Korbleger treffen. Hier haben wir mindestens 20 Punkte liegen lassen“ analysierte Coach Daniel Strauch nach dem Spiel.

„Ich möchte alle Jungs loben, doch besonders die beiden U12er, Ben Ole und Karl, spielen sich immer mehr in den Vordergrund und zeigen tolle Leistungen gegen die deutlich größeren und älteren Jungs“ sagt Coach Flohre. „In dieser Saison haben wir ein echtes Verlertzungs- und Krankheitsproblem. Wir waren noch kein Spiel komplett und werden es diese Saison auch nicht mehr sein, da Emilijus sich kurz vor Schluss am Knöchel verletzt hat. Ich und der Rest der Mannschaft wünschen Ihm Gute Besserung“ war der abschließende Kommentar des Trainers.