Doppelspieltag für die U14

An diesem Wochenende standen gleich zwei Spiele für die u14 an.

Am Samstag ging es nach Bremen, wo man deutlich unterlag. Diese Niederlage war nicht zuletzt dem Ausfall von gleich 5 Spielern zu zuschreiben. Also hieß es am Sonntag „Mund abwischen und weiter machen“. Die Mannen von Coach Flohre mussten zu allem Übel dann auch noch auf den am Vortag verletzten Fynn verzichten.

Der Gegner Stade trat mit einer Reihe sehr hoch gewachsener Jungs an. Doch dieses sehr wichtige Spiel auf dem Weg zur Niedersachsenmeisterschaft konnte nach großem Kampf gewonnen werden.

„Wir sind seid der Vorbereitung nie komplett gewesen. Irgendwie ist in dieser Saison der Wurm drin. Das Wochenende setzt der ganzen Verletzungsserie die Krone auf. Umso mehr möchte ich die tapfer spielenden übriggebliebenen Jungs loben. Sie haben sich insbesondere gegen Stade nicht hängen lassen und super gekämpft. Mal sehen wie es am Sonntag aussieht wenn wir hoffentlich wieder auf einige der Kranken Spieler zählen können“ resümiert Coach Flohre.