Am vergangenen Wochenende hat die U16 in der Landesliga Staffel West mit dem 7. Sieg in 8 Spielen einmal mehr ihre überragende Spielstärke und -klasse demonstriert. Von Beginn an fokussiert, zielgerichtet und mit stetem Zug zum Korb dominierte das Team um Headcoach Tobias Osterbrink bis zum Schlusspfiff das Spiel.

Mit Korberfolgen jenseits der Dreierlinie von Niko Feik und Felix Westermann zeigten die Bulls ein offensives, variationsstarkes Spiel bei dem Headcoach Osterbink eine volle Bank nutzen konnte und jeden Spieler zum Einsatz brachte.

Unmittelbar vor dem Schlusspfiff liess Jean-Luca Helms mit einer Freiwurfquote von 100 % (8/8) die letzten zwei Freiwürfe des Spiels durch die Reuse tropfen und sicherte so den phänomenalen Endstand von 57/100 für die Black Bulls.

In Bremen spielten für den BBC: Tadas Darboven 4 Pkt/, Nico Feik 12 Pkt/2-3er, Malik Hellbaum 13, Jean-Luca Helms 24, Julian Herkenhoff 3, Marius Holkenbrink 6, Tobias Rademacher 4, Claas Vogelpohl 2, Felix Westermann 11/1, Jannik Zahn 18, Alexander Tartanikov.

Am kommenden Samstag begrüßt der Tabellenführer um 15.00 Uhr zu Hause in der Carohalle den Tabellenvierten aus Oldenburg zum Rückspiel. Das Hinspiel in Oldenburg konnte der BBC mit 51:83 für sich entscheiden, drücken wir also die Daumen für die weiterhin erfolgreiche Serie der Black Bulls U16.