Der Wunsch der zweiten Herren nach einem Sieg gegen den bisher noch ungeschlagenen TSV Quakenbrück ging leider nicht in Erfüllung. Mit der denkbar knappsten Differenz von nur einem Punkt verlor man letztlich 60:61 nach 40 Minuten. Ausgeglichen war auch das Spiel mit jeweils zwei gewonnenen Vierteln für jedes Team. Zwei Zähler mehr sind bei so einem knappen Ergebnis schnell gefunden: verpasste Korbleger, nicht getroffene Freiwürfe oder der ein oder andere Fehlpass. Doch was mehr zählt ist die Moral, die das Team über das gesamte Spiel gezeigt hat. Für den BBC spielten: Mehling (8), Vogelpohl (14), Lauxtermann, Lahrmann (6), Nassery (7), Danny, Meier, Schröder (6), Scherz (11), Erichsen (6) und Nachrodt (2).