Nach nur einem Sieg aus fünf Spielen, Tabellenplatz 8, ist unsere 1. Herren gefordert eine Reaktion zu zeigen und so ihre Daseinsberechtigung in der Bezirksoberliga unter Beweis zu stellen.

Nicht die Niederlagen sind das schlimme, sondern die mangelnde Einstellung zum Spiel, so analysierte Vereinsleitung und Betreuerstab die Situation.

Gegen einen unbekannten Gegner soll der zweite Sieg der Saison eingefahren werden.  Trainer Nils Gerloff erwartet eine disziplinierte und couragierte Leistung.

Gespielt wird am Samstag um 19:30 Uhr gegen Cleverns-Sandel in Jever.