Im 5. Spiel der Saison fuhren die U11-Mädchen am 20. Geburtstag ihrer Trainerin Maya Girmann nicht nur mit dem 76:15 gegen den Osnabrücker SC ihren 5. ungefährdeten Sieg ein, sie festigten auch ihren 2. Platz in der Bezirksliga hinter dem ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenführer TV Vörden. Angeführt von der überragenden Miriam Ahmann (34 Punkte) stellte sich das gesamte BBC-Team als technisch und spielerisch deutlich reifer vor als die Gäste. Der Sieg hätte wesentlich höher ausfallen können, doch für die kleinen BBCerinnen gab es am Rand des Spielfeldes etwas zu viel Ablenkung: Die neuen Longsleeves der Fa. Linnemann, der Geburtstagskuchen und die -geschenke für die Trainerin und natürlich auch das obligantorische Geburtstagsständchen sowie der Siegertanz nach Spielende rundeten einen schönen Sonntagvormittag ab!
Für den BBC spielten: Carlotta Bunse (11), Emiie Grüner, Emma Ganter, Greta Schröder, Miriam Ahmann (34), Amelie Vordermark, Mia Bergmann, Laura Pleister (10), Finja Wagener, Leonie Olthuis (4), Lotta Millich (10) und Anniki Gertje (7).

 

Auch die 2. Mannschaft der U13-Mädchen siegte im 3. Spiel zum dritten Mal. Beim ungefährdeten 78:33-Sieg in Vörden feierte Coach Dario Scherz einen äußerst erfolgreichen Einstand als Trainer auf der Bank! Alle 11 mitgereisten Spielerinnen konnten Spielzeit bekommen und punkteten (die genaue Punkteausbeute wird nachgereicht). Auf dem Feld fielen besonders Lilly Rüße und Louisa Riehemann auf, die einen Fastbreak nach dem anderen initiierten und Vörden dadurch kaum zum Luftholen kam. Nach Auffassung des Trainers zeigten aber auch alle anderen Spielerinnen, dass sich das Training lohnt und sie dadurch weitere Fortschritte gemacht haben.
Für den BBC spielten: Lotta Bleeker, Anna Hölter, Lilly Rüße, Mona Landwehr, Louisa Riehemann, Akusuo Asare, Lotte Bockbreder, Denisa Hamidovic, Pauline Liess, Nora Horvath und Delia Völler (es fehlte die erkrankte Charlotte Kreutzhermes).

Weitere Bilder vom Spiel der U11 Mädels: