In den vergangenen 8 Tagen kam es ziemlich dick für die 1. Damen des BBC in der 2. Regionalliga, denn die Freude über den 66:41-Sieg über den Bundesliganachwuchs von Eintracht Braunschweig trübte die schwere Verletzung (Achillessehnenriss) von Agnes Buchholz, die als mittelbare Folge der überharten Gangart der Gäste in der 2. Halbzeit zu bewerten ist. Schon zur Pause war das Spiel entschieden (40:18), da die BBC-Damen konsequent verteidigten und in der Offense mit schnellem Spiel vom Gegner kaum gestoppt werden konnten, was zu Beginn eine 13:0-Führung zur Folge hatte. Nach der Pause stießen zwei Bundesligaspielerinnen zum Gästeteam hinzu und plötzlich verschärften die Braunschweigerinnen ihre Gangart, was den BBC zwar nicht in Gefahr brachte, aber einige leichte und eine schwere Verletzung nach sich zog. Beim BBC überragten Ann-Sophie Osswoski (20 Punkte) und Jana Bühren (18) in einer geschlossenen und ausgeglichenen Mannschaft!
Beim Auswärtsspiel in Hannover am vergangenen Sonntag fand das Team von Trainer Jörg Scherz nur phasenweise zum eigenen Spiel. Unerklärliche Schwächeperioden, unzählige verlegte einfache Würfe und bisher nicht aufgetretene Lücken in der Verteidigung führten zu einer ärgerlichen und selbst verschuldeten 69:71-Niederlage beim TK Hannover. Das Fehlen von Agnes Buchholz und die durch die leichte Verletzung aus dem Braunschweig-Spiel gehandicapte Maya Girmann, der dennoch an ihrem 20. Geburtstag 20 (!) Punkte gelangen, machten sich bei den BBC-Damen bemerkbar. Da auch (fast) alle anderen nicht so recht eine konstante Leistung abrufen konnten, musste am Ende der Sieg der Hannoveranerinnen anerkannt werden. Einziger Lichtblick war Youngster Maike Oesting (2), die in Offense und Defense beherzt auftrat und trotz ihrer 14 Jahre schon eine feste Größe im Team geworden ist. Am kommenden Sonntag soll es gegen Tabellenschlusslicht BG Göttingen wieder einen Sieg geben (16 Uhr, Schlosswallhalle)! Die BBC-Damen freuen sich über viele Fans!
Für den BBC spielten: Ann-Sophie Osswoski (20/11), Agnes Buchholz (0/-), Jana Bühren (18/14), Maike Oesting (3/2), Marieke Köster (70), Katharina Stuntebeck (0/0), Svenja Weßling (0/6), Jördis Bunse (-/2), Julia Herrschaft (12/14) und Maya Girmann (13/20).

 

Mehr Bilder vom Spiel gegen Eintracht Braunschweig im Beitrag