Am Samstag stand das zweite Saisonspiel für die noch jungen Spieler der U14 an. Der Gegner hieß Oldenburg und war körperlich deutlich stärker als VECHTA am Tag zuvor.

In der ersten Halbzeit hielt die Junge Truppe von Coach Flohre mit den Oldenburgern mit. Man konnte sogar mit einer 1Punkteführung in die Halbzeit gehen.

Doch nach der Halbzeit nutzten die Oldenburger ihre körperlichen Vorteile aus und setzten sich Punkt um Punkt ab. Die Jungs vom BBC waren unkonzentriert und leisteten sich viele unnötige Fehler, so dass das Endergebnis von 35:74 eine leider sehr schmerzhafte aber hoffentlich lehrreiche Niederlage bedeutete.

“Aus solchen Spielen muss man lernen und Motivation für die nächsten Trainingseinheiten mitnehmen.  Bei so jungen Spielern kann es vorkommen das man zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten spielt. Meine Jungs waren wie ausgetauscht nach der Halbzeit. Jetzt heißt es sich auf die nächsten Spiele vorzubereiten und die Niederlage im Rückspiel wieder wett zumachen” so Coach Flohre.

“Ein Spiel in dem nur 6 von 12 Spielern Punkten ist schwer zu gewinnen. Wir müssen an unsere Treffsicherheit und unserer Ballbewegung in der Offensive arbeiten, damit mehr Spieler Korbgefährlich werden und wir öfter erfolgreich abschließen” resümierte Coach Karl Howard.

Für den BBC spielten: Justin (12 Punkte), Peter (8), Darron (7), Jegor (5), Kirill (2), Mikas (1), Finn, Joel, Max, Simon, Joscha, Lasse