Dekoriert mit vielen Medaillen kehrten die Mädchen und Jungen des BBC Osnabrück vom Landesjugendtreffen des NBV aus Vechta zurück und machten den BBC mit zwei Teamsiegen, etlichen Auszeichnungen und insgesamt acht Nominierungen für die beiden Landeskader zum erfolgreichsten Verein Niedersachsens in der Nachwuchsförderung der Jahrgänge 2003 und 2004.

Bei den Mädchen der Jahrgänge 2003/2004 dominierte das von den BBC-Trainerinnen Andrea Dransmann und Katharina Schulte to Bühne gecoachte Team „Weser/Ems“ die Gegner aus Hannover, Braunschweig und Lüneburg. Für ihre ausgezeichnete Teamdefense wurde das Siegerteam mit den BBCerinnen Leoni Siek, Jessie Thiel, Frieda Bühner, Luise Hansmann, Marie Dreyer und Fiona Schröder von Landestrainer Karl-Heinz Röben ebenso mit einer Medaille ausgezeichnet wie für den Turniersieg. Luise (beste Technik) und Frieda (beste Rebounderin) erhielten eine der begehrten Einzelehrungen. Besondere Freude kam gegen Ende der Siegerehrung auf, als neben Luise und Frieda auch Marie und Fiona die Nominierung für den 20-köpfigen NBV-Kader stolz in ihren Händen hielten. BBC-Trainerin Maya Girmann übernimmt zusammen mit Landestrainer Röben den NBV-Mädchenkader und beweist damit, dass die Nachricht von der qualitativ guten Nachwuchsarbeit des BBC auch längst im NBV angekommen ist.
Die Überlegenheit der Jungen der Jahrgänge 2004/2005 des Teams „Weser/Ems Nord“ war noch deutlicher. BBC-Coach Mario Flohre konnte locker durchwechseln und allen Spielern reichlich Einsatzzeit geben, weil die Korbdifferenz zu den anderen Teams aus Hannover, Bremen, Braunschweig Nord und Süd, Lüneburg und Weser/Ems Süd meistens mehr als 30 Punkte betrug. Selbstverständlich wurden auch die Jungen von Landestrainer Mathias Weber für ihre Teamdefense und für den Turniersieg geehrt. Peter Winkes, Joel König, Emilijus Peleda und Jegor Cymbal (Nordhorn/BBC) vom BBC schafften den Sprung in den 40-köpfigen NBV-Kader und streckten am Ende der tollen Veranstaltung ihre Nominierungsurkunden zum Hallendach des Rasta-Domes in Vechta. Im Team „Weser/Ems Süd“ überzeugten drei weitere BBC-Nachwuchsspieler. Simon Stangier, Henning Hohaus (RWS/BBC) und David Merla (RWS/BBC) überzeugten durch solide Leistungen und erreichten mit ihrem Team – bedingt durch einige knappe Niederlagen – am Ende einen ordentlichen 5. Platz.
Die Verantwortlichen des BBC und die anwesenden Eltern der Spielerinnen und Spieler des BBC fuhren nach zwei gelungenen Lehrgangstagen gestärkt und zusätzlich motiviert zurück nach Osnabrück! Die Fotos zeigen unsere erfolgreichen Nachwuchsspielerinnen und -spieler in ihren Teams und mit den Medaillen und Urkunden!