Nachdem seit einigen Wochen die regulären Saisons der U12 und U14 zu Ende sind, formiert sich langsam aber sicher unsere neue U14 Landesligamannschaft.

Unter der Regie von Tobias Osterbrink und Mario Flohre trainieren seit 4 Wochen 14 Jungs der Jahrgänge 2003 und 2004 für die kommende Saison. Beim ALTE OLDENBURGER Cup am 4. und 5. Juni in Vechta konnten die Jungs sich mit namhaften Gegnern messen. Bei der Premiere des Turniers im RASTA Dome und RASTA Gym war das Teilnehmerfeld ein ganz besonderes, gleich sechs teilnehmende Clubs haben eigene Profiteams in BBL, ProA oder ProB, dazu gesellen sich diverse Vereine mit JBBL- und NBBL-Erfahrung.

Neben den Teams vom Rhein (RheinStars Köln) und der Spree (TuS Lichterfelde) reisten noch die Teams der Artland Dragons, von rent4office Nürnberg, von Science City Jena, von den Sharks Hamburg, vom BBC Rendsburg und aus Groningen an. Nach einer knappen Niederlage im ersten Spiel gegen die Artland Dragons mussten die Jungbullen zwei klare Niederlagen gegen Lichterfelde und Groningen hinnehmen. Mit der gehörigen Portion Motivation im Bauch ging es am zweiten Tag gegen Nürnberg und zum Abschluss, im Spiel um Platz 7, gegen Rendsburg. Mit zwei Siegen und dem daraus resultierenden Platz 7 in einem ausgesuchten Teilnehmerfeld kann man für den ersten Auftritt zufrieden sein.

Was bleibt ist die Erkenntnis, das noch einiges an Arbeit vor uns liegt, man aber mit Einstellung, Teamgeist und Trainingsfleiß einiges bewegen kann.