Im letzten Punktspiel der Saison stellten die BBC-Damen angeführt von einer überragenden Maya Girmann (37 Punkte) beim 99:67-Heimsieg gegen BG 74 Göttingen ihre positive Entwicklung eindrucksvoll unter Beweis! Schon in den ersten Spielminuten trafen die BBCerinnen ungewohnt sicher, entwickelten frühzeitig Druck zum Korb und führten schnell mit 8:2 Punkten, sodass für die Gastgeberinnen nach dem 1. Viertel überraschende 26 Punkte auf der Anzeigetafel standen. Ann-Sophie Ossowski (19, davon 2 Dreier) führte gekonnt und mit Übersicht Regie und leitete etliche Fastbreaks ein, gleichzeitig war sie aber auch korbgefährlich und schenkte den Gästen selbst zwei Dreier ein. Auch Julia Herrschaft (15/1), Greta Meyer (3/1) und Jamie Herrschaft (3/1) waren jenseits der 6,75m-Linie erfolgreich. Erstmals in dieser Saison punkteten alle eingesetzten Spielerinnen und ließen dadurch schon früh keinen Zweifel am Sieg der Gastgeberinnen. Ohne Leistungsträgerin Laura Hechler bewiesen Carla Jankowski (8), Svenja Weßling (6), Emilia Depperschmidt (4), Luise Krappen (2) und Paula Overberg (2), dass der Liganeuling trotz vieler Verletzungen und Krankheiten während der Saison insgesamt eine positive Entwicklung genommen hat! Mit dem 3. Platz (punktgleich mit dem Zweiten Linden Dudes Hannover) sind die beiden BBC-Trainer, Mario Flohre und Jörg Scherz zufrieden, auch wenn bei günstigerem Saisonverlauf noch mehr möglich gewesen wäre. Die Saison ist für das Team allerdings noch nicht zu Ende, denn kurz nach Ostern treten die BBC-Damen bei Rasta Vechta zum Halbfinalspiel um den NBV-Pokal (Sonntag, den 3.4., um 14 Uhr im Rasta-Gym) an!
Das Foto zeigt das Team beim gemütlichen Abendessen beim BBC-Sponsor “Pizzastübchen”!