Wie schon in den beiden vorangegangenen Spielen machten die U13-Mädchen des BBC mit den OSC-Spielerinnen kurzen Prozess und siegten mehr als souverän mit 72 Punkten Differenz in der OSC-Halle. Vor allem Fiona Schröder war von den Gastgeberinnen kaum zu halten und erzielte allein 38 Punkte und damit mehr als der gesamte OSC-Nachwuchs in diesem einseitigen Spiel. Schon nach dem 1. Viertel waren die BBCerinnen beim 26:6 auf dem Weg, den begehrten 100. Punkt für einen Kuchen zu erzielen, doch kurz vor der Pause kam etwas „Sand ins BBC-Getriebe“, sodass in der Halbzeit auf der Anzeigetafel nur ein 46:13 verzeichnet war. Doch nach dem Seitenwechsel gaben die BBCerinnen wieder ordentlich Gas und fegten den OSC vor allem im 4. Viertel aus der Halle.

Für den BBC spielten: Luise Hansmann (8), Jessie Thiel (14), Marie Dreyer (6), Anna Hölter (2), Fiona Schröder (38), Denisa Hamidovic, Johanna Tappehorn, Akosua Asare, Frieda Bühner (13), Leoni Siek (15) und Lotte Bockbreder (2).