Unterschiedlich fiel die Wochenendbilanz der drei Mädchenteams des BBC aus: Während die U11-Mädchen souverän und ohne große Anstrengung die Gäste von RW Sutthausen mit 73:27 bezwangen und damit ihre Tabellenführung sicher behaupteten, mussten die U13-Mädchen und die U-15-Mädchen bittere Niederlagen einstecken. Am Freitagabend gab es im Spitzenspiel der Bezirksliga sogar zwei Verlängerungen, bis der 56:53-Punkte-Sieger feststand. Am Ende saßen beim BBC vier Spielerinnen mit 5 Fouls und eine verletzte Spielerin auf der Bank… Positiv war die Moral des Teams, das nicht in Bestbesetzung antreten konnte und manche gegen sich getroffene Entscheidung tapfer wegsteckte. Schon kurz nach dem Spiel war der Wille, Vörden im dritten Aufeinandertreffen schlagen zu wollen, schon wieder da! Ebenso schmerzhaft war die Niederlag der mit nur 8 Spielerinnen angetretenen BBCerinnen in der U15w-Landesliga beim Oldenburger TB. Die 39:78-Niederlage kam vor allem wegen der dünnen Personaldecke zustande, denn den Mädchen fehlte eindeutig die Kraft und auch die Schnelligkeit, um Oldenburg genug unter Druck setzen zu können. Damit schließt die U15 die Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz, hat sich aber wirklich gut entwickelt und darf darauf hoffen, dass es in der kommenden Saison, wenn die gesamte Mannschaft weiterhin in der U15-Landesliga spielberechtigt ist, schon viel besser aussehen wird. Das erste Landesligajahr war ein “Lehrjahr”, das einige der Spielerinnen sehr gut genutzt haben. Gratulation trotz der letzten Niederlage!
Am heutigen Sonntag erwarten die Regionalligadamen des BBC um 15.00 Uhr in der Schlosswallhalle den Tabellenzweiten Linden Dudes Hannover zum Spitzenspiel. Das Team freut sich über lautstarke Unterstützung von den Rängen!