Am vergangenen Wochenende standen für die U 14 in der Landesliga gleich zwei Partien auf dem Spielplan. Am Samstag trafen die Jungbullen auf den mit Abstand führenden Tabellenersten BG Göttingen. Es war das erwartet schwere Spiel, bei dem der Gastgeber sowohl den Heimvorteil als auch seine körperliche und spielerische Überlegenheit ausspielen konnte. Trotz vieler guter Ansätze und gelungener Konterversuche entschied der Gastgeber die Partie dann mit 110:40 klar für sich.

Doch trotz der hohen Punktedifferenz war Trainer Tobias Osterbrink mit dem Spielverlauf nicht unzufrieden, denn die guten Ansätze und Versuche, den Gegner zu stören und in das eigene Spiel zu finden, machten Hoffnung auf das zweite Spiel am Sonntagmorgen gegen den SV Bovenden. Übernachtet hat das Team in der Göttinger Jugendherberge, und so konnte nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes am Samstagabend und einer ruhigen Nacht und gutem Frühstück am Sonntag die U14 ausgeruht zur nicht weit entfernten Begegnung nach Bovenden fahren.

In dieser Partie zeigte sich der BBC von Beginn an selbstbewusst und überzeugte erneut durch eine starke Mannschaftsleistung und eine gute Offence- und Defencearbeit, was letztendlich mit dem eindeutigen Ergebnis von 52:99 belegt werden konnte.

Herzlichen Dank an Spieler, Trainer und Begleiter die an diesem tollen Wochenende dabei waren!