Das Gastspiel der BBC-Damen beim Tabellenführer Linden Dudes Hannover war das erwartete gutklassige Topspiel in der 2. Regionalliga der Damen, denn in den 40 Spielminuten schenkten sich beide Teams nichts und sorgten für einen spannenden Spielverlauf. Dabei ging die 1. Halbzeit nach leichten Anlaufschwierigkeiten (4:5, 3. Minute) durch ein besonders starkes 2. Viertel des BBC (24:18) an die Gäste, die mit einer 40:32-Halbzeitführung in die Kabine gingen. Die Umstellung auf Zonenverteidigung und eine schier unglaubliche Wurfquote von der Dreierlinie (11 Dreier im Spielverlauf) brachten den Gastgebern dann doch den Sieg. Nahezu alle Hannoveranerinnen trafen in der 2. Halbzeit von den Außenpositionen, allen voran Kathrin Hessler, die 31 Punkte (davon 5 Dreier) erzielte.
Ohne die verletzten Ann-Sophie Ossowski und Laura Hechler sowie ohne die verhinderte Jamie Herrschaft zogen sich die jungen BBC-Damen aber dennoch achtbar aus der Affäre und wollen schon am kommenden Samstag bei Eintracht Braunschweig in die Erfolgsspur zurückkehren. Für den BBC spielten: Luise Krappen, Julia Herrschaft (9 Punkte), Emilia Depperschmidt (2), Maya Girmann (21), Carla Jankowski (20, 4 Dreier), Svenja Weßling (7), Paula Overberg (4) und Greta Meyer (6, 2 Dreier).