Es sollte die bislang höchste der bisherigen Niederlagen in der U15-Landesliga für die BBC-Mädchen werden, doch nach einem ängstlichen und teilweise etwas zu langsam geführten 1. Viertel fingen sich die Gastgeberinnen und zeigten einige gute Ansätze. Der Tabellenführer, Eintracht Braunschweig, war ausschließlich mit seinen besten sechs Spielerinnen angereist und macht von Beginn an klar, dass es ein deutlicher Sieg werden sollte. Das 1. Viertel ging mit 2:20 an die Gäste, bevor sich die BBC-Mädchen gegen die Niederlage zu wehren begannen. Über ein 7:47 zur Pause und 17:79 nach dem 3. Viertel ging es schlussendlich doch in den dreistelligen Bereich, doch große Enttäuschung gab es bei den Gastgeberinnen nicht, denn in einigen Phasen des Spiels waren deutliche Fortschritte der jungen Mannschaft zu erkennen.
Für den BBC spielten: Alina Bode, Leoni Siek, Marie Dreyer, Lea Hagen (2 Punkte), Fiona Schröder (4), Luisa Schröder, Nele Osterbrink (2), Marieke Köster (10), Maike Oesting (3), Frieda Bühner, Emmi Bohlsen und Oda Schoor.