Drei- bis viermal in der Woche sehen sich die jungen Spielerinnen des neuen Regionalligadamenteams des BBC derzeit im Kraftraum, in der Sporthalle Am Limberg und am Rubbenbruchsee, denn schon mit Beginn der Ferien haben die Trainer Jörg Scherz und Mario Flohre ihr Team zusammengeholt, um für die Spiele in der 2. Regionalliga Damen West gut vorbereitet zu sein.
Im Mittelpunkt des Trainings stehen Kraft- und Schnelligkeitsaufbau, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit, aber auch basketballerische Grundtechniken wie 1:1-Defense, Korbwurf und Ballhandling. Nach ihrer schweren Sprunggelenksverletzung am „Tag des Sports“ muss Maya Girmann bei den meisten Trainingseinheiten noch zusehen, doch sie arbeitet hart an ihrem Comeback, indem sie ein spezielles Kräftigungsprogramm für ihren verletzten Fuß absolviert. Ann-Sophie Ossowski ist durch ein dreimonatiges Praktikum in Rheine zeitlich etwas eingeschränkt, doch sie nähert sich in großen Schritten ihre guten Form aus der Hinserie der letzten Saison. Die Anfang Mai bei den Norddeutschen Meisterschaften auf Platz 3 gelandeten Youngster, Luise Krappen, Paula Overberg, Carla Jankowski, Laura Hechler und Greta Meyer trainieren nach einem gemeinsamen Kurzurlaub nun intensiv auf den Saisonauftakt am Samstag, den 17. Oktober 2015, um 18.00 Uhr beim Bürgerfelder TB hin. Die vom Regionalligateam des SV Klausheide zum BBC gekommene neue Centerin Svenja Weßling nimmt noch mehrmals wöchentlich den Weg von Nordhorn nach Osnabrück auf sich, um bei alle Trainingseinheiten dabei sein zu können. Neuling Anna Grändorf kämpft zwar mit einer hartnäckigen Schulterverletzung, beißt aber immer wieder die Zähne zusammen und macht von Woche zu Woche große Fortschritte.
Für die kommende Saison werden noch Verstärkungen gesucht, weil einige eingeplante Spielerinnen aus Studien- oder anderen Gründen leider dem Team nicht zur Verfügung stehen können. Interessierte Spielerinnen, die sich den Sprung in die 2. Regionalliga zutrauen und in der sehr jungen BBC-Mannschaft spielen wollen (Durchschnittsalter 19 Jahre), können sich gern bei einem der beiden Trainer melden.