Damen erhalten Startplatz in der 2. Regionalliga Damen

Nach nur einem Jahr hat sich Osnabrücks neuer und einziger reiner Basketballverein, der BBC Osnabrück, schon in die 2. Regionalliga der Damen gespielt. Durch gute Leistungen im Jugendbereich und eine konsequente Talentförderung haben die Verantwortlichen des Vereins den Ligaausschuss der Regionalliga Nord überzeugen können, den BBC-Damen in der kommenden Saison einen Startplatz in der vierthöchsten Spielklasse der Damen zu geben. Damit honoriert der Regionalverband die positive Entwicklung des jungen Clubs, der in der kommenden Saison insgesamt 18 Teams in den Spielbetrieb schicken wird. Im Sommer soll die 200-Mitglieder-Marke „geknackt“ werden, denn schon jetzt erfahren die Jugendteams der Black Bulls sowohl bei den Mädchen wie auch bei den Jungen einen enormen Zulauf.
Das Regionalligateam des BBC soll ein ganz junges und frisches Team werden, denn einige der Spielerinnen, die im Mai 2013 und 2014 Deutscher Vizemeister und Deutscher Meister in der WNBL geworden sind, wollen beim BBC auf Korbjagd gehen. Schon jetzt habe man von acht bis neun Spielerinnen die Zusage und andere wollten sich beim Probetraining ein Bild vom Team und den Trainern machen. So schnell wie möglich wolle sich der BBC in der Regionalliga etablieren, denn Talentförderung und Jugendarbeit mache nur Sinn, wenn man den guten Spielerinnen auch eine Perspektive bieten könne. Trainiert wird das Team von zwei erfahrenen Trainern: Mario Flohre will nach langen Jahren erfolgreicher Trainerarbeit mit Jungen- und Herrenmannschaften eine Damenmannschaft betreuen. An seiner Seite steht mit Jörg Scherz wohl der erfolgreichste Mädchen- und Damentrainer Osnabrücks. Beide werden mit dem jungen Team intensiv trainieren und die Zielsetzung ist eindeutig formuliert: „Wir wollen auf jeden Fall an der Tabellenspitze ein Wörtchen mitreden!“
Die Heimspiele möchten die jungen BBC-Damen in der Schlosswallhalle austragen, denn nach der Sanierung sei die Halle zu „einem Schmuckkästchen“ des Osnabrücker Sports geworden. Durch den enormen Zulauf von Spielerinnen im Jugendbereich von der U9 bis zur U15, aber auch durch die in allen Altersklassen zum Teil auf Landesliganiveau spielenden Jungenmannschaften von der U8 bis zur U18 hofft man beim BBC auf rege Unterstützung von der Tribüne. Auf jeden Fall sehen sich die Verantwortlichen auf einem guten Weg. Auf der im Juli anstehenden Mitgliederversammlung will der Verein die Weiterentwicklung auch personell vorantreiben. Im Vorstand stehen Neuwahlen an und eine Entlastung des bisherigen 1. Vorsitzenden durch engagierte Mitstreiter ist geplant.

Aus einer Pressemitteilung für die NOZ – Neue Osnabrücker Zeitung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.