Den Reigen der Spiele am Samstag eröffnen am Samstag um 14:00h in der Halle des Carolinums die U11-Mädchen, die die Niederlage am grünen Tisch vom ersten Spieltag vergessen machen möchten. Damals war das Team der Trainer Scherz/Krappen/Jankowski/Overberg noch in der Entstehungsphase. Nun aber können sie den Mädchen vom RW Sutthausen zeigen, was sie schon gelernt haben.

Verzichten muss Cheftrainer Jörg Scherz dabei auf seine Co-Trainerinnen Carla Jankowski und Paula Overberg, die mit der U17 ihr Landesligaspiel bei Eintracht Braunschweig zu absolvieren haben. Die Aufgabe besteht abermals darin, den Gegner zu dominieren, wobei festzuhalten ist, dass die BBC-Mädchen das Hinspiel in einem eher mäßigen Spiel lediglich mit 52:45 gewinnen konnten. Einen Selbstläufer können die Coaches also nicht einplanen, zumal einige Braunschweigerinnen zusätzlich in der Regionalliga oder sogar in der 2. Bundesliga aktiv sind.

Einen schwierigen Gang haben die 3. Herren anzutreten, wenn sie um 17:00h in der Sporthalle “Am Goethering” beim GSV Osnabrück zu Gast sind, die von der Tabellenspitze der Kreisklasse grüßen. Andererseits ist das Bullenteam spätestens nach dem Sieg gegen den OSC für weitere positive Überraschungen gut.

Die 1. Herren schicken sich an, am Samstag um 19:00h beim TC Bad Rothenfelde, der mit lediglich zwei Siegen bislang deutlich hinter den Black Bulls rangiert, mit einem Sieg im dritten Auswärtsspiel in Folge, den Kampf um den ersten Tabellenplatz weiter spannend zu gestalten.

Mit dem TSV Quakenbrück II setzen sich die 1. Damen am Sonntagvormittag um 11:00h in Quakenbrück auseinander. Hier möchten die “Black Beauties” mit einem Sieg auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze bleiben, was nach dem bisherigen Saisonverlauf als lösbare Aufgabe erscheint.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.