IMG_5412

Das Hinspiel, das auch das allererste Spiel der U13 im BBC war, konnte unsere U13 nach Verlängerung mit 5 Punkten gewinnen (57:52); das war heute nicht nötig.

Im ersten Viertel des heutigen Rückspieles agierten beide Teams recht unsicher und vergaben etliche Chancen, wobei die Verteidigung des BBC nichts zuließ (0:10). Auch das zweite Viertel war geprägt von Unsicherheiten aber auch von guter Defense, die den Halbzeitstand von 12:25 erklärt.

Das Trainerteam Girmann/Scherz hatte wohl die richtigen Worte gefunden, denn die Bulls strahlten nach der Pause die aktivere Körpersprache aus. Das brachte mehr Möglichkeiten in der Offense und auch weitere Punkte auf dem Konto.

Parallelen zum Hinspiel zeichneten sich ab, in dem die Bulls das Spiel kontrollierten, sich einen 15 Punkte Vorsprung erarbeitet hatten und sich dann in der Verlängerung wiederfanden. Dies blieb heute aber aus. Zum Start des letzten Viertels (25:52) war die Sicherheit im Spiel der kleinen Bulls angekommen.

Im gesamten Spiel, besonders aber im kontrollierten letzten Viertel unserer U13 zeigte sich ein klares Entwicklungsplus gegenüber dem heutigen Gegner.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.