Teamfoto
Die Ausgangssituation beim Auswärtsspiel in Bürgerfelde war die eines Spitzenspiels: Beide Teams lagen mit drei Siegen und keiner Niederlage ganz oben in der Tabelle der Landesliga.Zu Beginn der Partie sah das Trainergespann Gorsky/Freiwald das gewohnte Bild: in den ersten drei Minuten wieder kein Korberfolg. Doch mit harter Ganzfeldverteidigung und guten Eins-gegen-Eins-Situationen zogen die Black Bulls bis zum Ende des Viertels auf 14:2 davon.

Was dann folgte, waren zwei Viertel zum Vergessen. Keinen einzigen Feldkorb erzielten die Osnabrückerinnen im zweiten Viertel – nur von der Freiwurflinie kamen sechs Zähler zustande. Bürgerfelde hingegen kam offensiv immer mehr in ihren Rhythmus. Mit guter Arbeit am Brett sicherten sie sich viele Offensivrebounds, die in einfache Körbe umgewandelt werden konnten.
Zur Halbzeit schrumpfte die Führung auf nur noch zwei Zähler.

Im dritten Viertel dann zunächst das gleiche Bild: Rebounds wurden abgegeben und der Offensive fehlte es an Kreativität und Entschlossenheit. Erst durch einen Dreier-Buzzerbeater von Marie Ovelgönne zur Viertelpause wachten die Black Bulls auf. „Marie hat uns in vielen Situationen sehr geholfen“, so Freiwald.

Durch Druck in der Defensive gelangen einfache Körbe und das Selbstvertrauen kehrte zurück. Die Offensive kam wieder ins Laufen und einfache Bewegungen wurden wieder selbstverständlich. „Im Moment haben wir einfach zwei verschiedene Gesichter auf dem Feld“, so Freiwald. Ein Beleg dafür: im letzten Viertel erzielten die Osnabrückerinnen mit 23 Punkten mehr Punkte als in der gesamten ersten Halbzeit. Dadurch ging das Spiel letztendlich mit 36:53 an die Black Bulls. „Jetzt müssen wir es schaffen, auch mal in einem Spiel 40 Minuten unsere Leistung abzurufen“, resümiert Gorsky.

Schon am nächsten Samstag kann das u17-Team dies beim Heimspiel gegen Bückeburg unter Beweis stellten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.