Die 1. Herrenmannschaft des BBC

spielt seit der Saison 2016/2017 in der Bezirksoberliga Weser-Ems. Nach der Bezirksligameisterschaft in der Spielzeit 2015/2016 und dem Gewinn des Bezirkspokals im Jahr 2017 wollen die Black Bulls auch in dieser Saison wieder ganz oben mitspielen.

Zu diesem Zweck wagt der BBC Osnabrück ein spannendes Experiment: Am 25. August 2017 wurde unter der Mitwirkung von sieben namenhaften Osnabrücker Gesellschaftern die Black Bulls Basketball GmbH gegründet. Im Oktober schlossen sich zwei weitere Gesellschafter an. Ziel ist es bereits jetzt Strukturen zu schaffen, die langfristig die Etablierung einer Osnabrücker Profimannschaft ermöglich sollen. Unterstützt werden sie dabei durch Marc Horstmann, der zum Geschäftsführer der neu gegründeten GmbH bestellt wurde.

Die sportliche Leitung der basketballerischen Fortentwicklung übernimmt seit 2017 Ingo Twiehaus. Als Coach der 1. Herren folgt Twiehaus nach Stationen in Bramsche und Quakenbrück auf Nils Gerloff und Werner Gorsky.  Seither wacht er jeden Montag (20:00-21.30 Uhr, Schlosswallhalle), Dienstag (20:00-21.30 Uhr, Carolinum) und Donnerstag (18:30-20:00 Uhr, Schlosswallhalle) über das Training der ambitionierten Black Bulls. Feste Termine für ein Probetraining gibt es übrigens nicht. Um einen Termin zu vereinbaren, wird um Kontaktaufnahme mit Marc Horstmann (0173 4263736) gebeten.

Der Kader der 1. Herren hat sich seit der Debutsaison 2014/2015 deutlich gewandelt. Mit Jörn Simme ging 2017 der letzte Spieler von Bord, der noch für SV Raspo Osnabrück – dem Vorläufer der heutigen Herrenmannschaft – gespielt hatte. In der Zwischenzeit waren dafür hochkarätige Spieler wie Torvoris Baker, Lukas Bonowicz und Tony Bouchon zu den Black Bulls gestoßen. Nach weiteren Veränderungen stehen 2017/2018 folgende Spieler im Kader des BBC Osnabrück: