U18-Bullen siegen in Vechta

,

Revanche geglückt

U18m schlägt den Tabellenführer

, ,

U18-Jungen der Black Bulls gewinnen 56:42 in Vechta

Im zweiten Spiel der Saison mussten die Osnabrücker erneut auswärts antreten, dieses Mal in Vechta. Die Heimmannschaft fing stark an und führte schnell mit 5:0, doch die Black Bulls blieben dran und glichen in der 9. Minute auf 10:10 aus, auch wenn das erste Viertel letztendlich knapp mit 15:12 an die Hausherren ging.

In der 16. Minute stand es noch 19:16 für Vechta, als deren Coach zur Auszeit bat. Da haben jedoch die Osnabrücker das Momentum für sich beansprucht und führten nach einem furiosen 13:1-Endspurt vor der Halbzeitsirene mit 29:20, was sich später als eine Vorentscheidung herausstellen sollte.

Die zweite Halbzeit ist schnell erklärt, die Rastaner konnten die Differenz nie unter die 8-Punkte-Grenze bringen, um die Partie eng zu gestalten. Im Gegenteil, die BBC-Jungen setzten sich kontinuierlich ab und erzielten durch Colin Huesmann, der maßgeblich zum Sieg beitrug, mit dem Korb zum 56:40 die höchste Führung des gesamten Spieles. Am Ende stand ein erfreulicher und verdienter 56:42-Sieg auf der Anzeigetafel.

Für den BBC spielten: Westermann (5 Punkte/1 Dreier), Darboven (3), Große-Starmann, Feik (1), Köster (7), Dietz, Huesmann (14), Sluzalek (13), Dresing (4), Scherz, Zahn (3/1), Lenfers (6).