RL-Damen des BBC mit Kantersieg in Vörden

Nach zwei Niederlagen sind die BBC-Damen in der 2. Regionalliga mit einem deutlichen 77:27-Sieg in Vörden in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Es war von Beginn an eine recht einseitige Partie, die die Osnabrückerinnen dank einer intensiven Defense und einer guten Trefferquote aus der Distanz von Beginn an dominierten. Insbesondere Ann-Sophie Ossowski schien zu „alter Stärke“ zurückgefunden zu haben, denn ihr allein gelangen 4 erfolgreiche Würfe jenseits der 3-Punkte-Linie. Aber auch die Nachwuchsspielerinnen konnten überzeugen und nutzen ihre Spielzeit, um sich weiterzuentwickeln. Die BBC-Damen ließen sich durch nichts aus dem Spiel bringen und fuhren so einen deutlichen Sieg beim Lokalderby in Vörden ein. Schon vor dem Spiel gab es mit der schweren Verletzung von Jördis Bunse (ohne Einwirkung einer Gegnerin verletzte sie sich am Knie) allerdings einen Wermutstropfen, doch das gesamte Team spielte für die verletzt ausgeschiedene Teamkollegin, was sicher auch zu dieser konzentrierten Leistung beigesteuert hat.

Für den BBC spielten: Ann-Sophie Osswoski (21 Punkte, davon 4 Dreier), Jana Bühren (10), Frieda Bühner (8/2), Marieke Köster (1), Maike Oesting (2), Imke Fischer (4), Lisa Siemund (2), Leonie Kolde (4), Jördis Bunse und Maya Girmann (25/2).